Systemische und rituelle Prozessarbeit

Systeme darstellen – Verständnis bilden – Klärung schaffen – Entwicklung anstreben

Die Systemisch Rituelle Prozess Arbeit ist in mehrere Schritte gegliedert, und wird gemeinsam mit dem Klienten erarbeitet. 

Systemisch – weil wir, egal in welchem Kontext wir uns bewegen, immer  in einem System agieren.
Das ist zum Beispiel in der Familie, in der Partnerschaft, in dem Unternehmen in dem wir tätig sind, oder welches wir leiten, mit Freunden, mit unseren Haustieren, einfach jede Umgebung in der wir uns Tag für Tag bewegen, einfach alles spiegelt sich in einem System wieder. Und wie in einem computergesteuerten Systemablauf hat jede einzelne Funktion eine unmittelbare Aus-Wirkung auf die folgenden Abläufe.
Wenn bei einer Maschine ein System immer wieder bei demselben Punkt zum Stocken gerät, dann stoppen Sie das System, analysieren den „Fehler“, beheben ihn, und starten das Programm neu, oder?
Warum sollte das bei uns selbst, bei Ihnen anders sein?
Warum halten wir nicht kurz Inne, analysieren den Prozess, gehen der Sache auf den Grund, und lösen so die Wiederholung auf!

Rituell – in zweifacher Hinsicht sehe ich diese Arbeit mit Ritualen verknüpft.
Einerseits veranlassen uns tief in uns drinnen gespeicherte „Rituale“, in Form von Verhaltensmustern, Glaubenssätzen, Prägungen, soziokulturellen Gepflogenheiten, übernommenen Mustern und viele andere Kleinigkeiten, welche uns jede Sekunde unseres Lebens beeinflussen, so zu handeln wie wir es gewohnt sind.
Und genau darum geht es, dass wir diese „Verknüpfungen“ erkennen und dadurch ein Bild des Zusammenspiels der Abläufe im System ausmachen, und Schritte einleiten, um aus diesem Ablauf Wege und Möglichkeiten zu finden um auszusteigen, und den Ablauf dadurch zu verändern bzw. neue Wege gehen zu können, und auch bereit dafür zu sein.
Andererseits rituell, weil die Umwandlung des Ablaufes durch, im wahrsten Sinne des Wortes, Rituale zur Veränderung, Rituale zur Manifestation und das Ritual der Systemisch Rituellen Prozessarbeit an sich, durch vielfältige Techniken überhaupt erst dargestellt, erkannt und geändert werden kann.

Prozess – weil es eben genau ein solcher ist!
Es ist ein Prozess der in dem Feld aktiv ist, und durch das bewusste Hinsehen beleuchtet und interpretiert werden kann. Darauf baut die weitere Arbeit auf, denn ein Prozess ist nun mal ein längerer Ablauf.
Das Besondere an der Systemisch Rituellen Prozessarbeit  ist, dass man weiß auf welches  Thema man seinen Blick richten möchte, aber der Ablauf und der Ausgang zieloffen sind.

Arbeit – weil man für den Wunsch nach Veränderung etwas dafür tun muss.
Dieses Tun startet mit der bewussten aktiven Handlung sich einem Thema zu stellen, der gemeinsamen Arbeit daran, und eventuell danach an Folgeprozessen zu arbeiten, und um die Erkenntnisse bewusst zu integrieren.

iStock_000005579622XSmall

Durch die Systemische Rituelle Prozessarbeit bekommt man sehr schnell, sehr klar ein Bild von Zusmmenhöngen, welche sich immer wieder als Herausforderungen darstellen, und kann gezielt ansetzen.

 

 


Systemische Rituelle Prozessarbeit und die Arbeit danach!

Im Zuge der Systemisch Rituellen Prozessarbeit ergibt sich einerseits ein für Sie speziell zusammengestelltes energetisches Coaching, das durch die Energetische Körperarbeit untestützt werden kann, und oft ergeben sich Folgeprozesse, die ebenfalls betrachtet werden müssen, um eine tatsächliche Veränderung, im Sinne vom gewünschtem Ausgangsziel, zu erreichen.

 

iStock_000005578990XSmall

Durch die Systemische Rituelle Prozessarbeit passiert genau dasselbe wie bei diesen Puzzlesteinen links im Bild. Die Konstellationen werden erkannt und Wege zur Veränderung angestrebt.

 

 


Vorarbeit der Systemisch Rituellen Prozessarbeit!

  • Was ist Ihr Anliegen welches Sie genauer betrachten möchten?
  • Was ist Ihr Ziel, ihr Wunsch nach Veränderung?
  • Sind Sie bereit dafür etwas zu tun?

Diese Fragen sollten Sie sich vorab selbst stellen, und sich auch Ihrer Rolle als Teil des Prozesses bewussst sein.

Dann werden wir gemeinsam:

  1. Gute Prozessarbeit leisten.
  2. Klarheit schafffen und die gewonnenen Erkenntnisse
  3. zum Vorteil für Sie und Ihr Ziel nutzen!

 

 

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.